de fr it

LeonhardWismair

um 1400 Erzdiözese Salzburg, 20.5.1458 wahrscheinlich in Tirol, bürgerlicher Herkunft. Studium, Doctor decretorum. 1442 Pfarrer in Kolsass (Tirol), 1446-1452 im Dorf Tirol bei Meran, Salzmeister von Hall, Kanzler und Rat von Erzherzog Sigismund von Tirol. 1450 Wahl zum Bischof von Brixen, 1451 Verzicht, da vom Papst nicht anerkannt. 1452-1453 Kanoniker von Brixen. 1453 von den Drei Bünden und Österreich unterstützte, erst 1456 päpstlich anerkannte Wahl zum Bischof von Chur. Förderer des Bergbaus im Tirol.

Quellen und Literatur

  • HS I/1, 491
  • NDB 14, 247 f.
  • Gatz, Bischöfe 1448, 761 f.
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Pierre Surchat: "Wismair, Leonhard", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 19.12.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013063/2012-12-19/, konsultiert am 15.08.2022.