de fr it

AlphonseDuPasquier

14.7.1829 Cortaillod, 12.6.1901 Neuenburg, ref., von Neuenburg und Fleurier. Sohn des Alphonse-Henri, Kolonialwarenhändlers, und der Sophie-Louise-Augustine geb. Térisse. Julie Madeleine de Pierre, Tochter des Louis-Philippe. Rechtsstud. in Heidelberg und Paris. Anwalt in Neuenburg, Richter am Kassationsgericht und Stellvertreter des Staatsanwalts. 1875-88 Burgerrat in Neuenburg. 1888-1900 (ausser 1891-94) als Liberaler Mitglied des Neuenburger Stadtparlaments, 1856-92 (ausser 1874-77) Grossrat. Major. Einer der wichtigsten Förderer des Eisenbahnverkehrs, 1890-1901 Präs. des Verwaltungsrats der Regionalbahn Neuenburg-Colombier-Boudry. Ab 1898 Präs. der Akadem. Gesellschaft von Neuenburg.

Quellen und Literatur

  • Messager NE, 1902, 57
  • J.T. Du Pasquier, La famille Du Pasquier 1, 1974, 104, 162
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.7.1829 ✝︎ 12.6.1901