de fr it

PhilippeFavarger

7.10.1847 Alpina (Staat New York), 24.1.1927 Neuenburg. Sohn des Charles-Louis, Anwalts, mit Philippe Suchard in die USA ausgewandert, und der Julie-Louise geb. Biber. Patenkind des Philippe Suchard. 1) Marie-Elisabeth Daguet, Tochter des Alexandre Daguet, 2) Marie-Cécile Besson, verwitwete Haas. Rechtsstud. in Neuenburg und Heidelberg. F. führte eine Anwaltskanzlei mit Paul Petitmaître und Philippe Godet, seinem Freund. Chefredaktor der Zeitung "Union libérale" (später "Suisse libérale"), für die er sein Leben lang Beiträge schrieb. 1871-74 stellvertretender Untersuchungsrichter. 1873-77 liberaler Gemeinderat (Exekutive) von Neuenburg. 1880-1900 leitete F. die Firma Pernod in Couvet, wo er auch Mitglied des Generalrates war. 1912-15 Rechnungsprüfer der Neuenburger Kantonalbank. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Quellen und Literatur

  • Almanach du Montagnard, 1928, 46
  • Messager NE, 1928, 44
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.10.1847 ✝︎ 24.1.1927