de fr it

Jacob GeorgesChiffelle

24.8.1773 La Neuveville, 23.2.1843 La Neuveville, ref., von La Neuveville. Sohn des Georges-Louis, Pfarrers, und der Benedite Petitmaitre. Jeanne-Marguerite-Charlotte Cornaz. Nach Theologiestud. 1803-05 Pfarrer ohne Pfarramt. Leiter eines Jugendinternats. 1811 vom Präfekten des Dep. Haut-Rhin zum Bürgermeister von La Neuveville ernannt; er behielt dieses Amt auch nach dem Abzug der Franzosen und führte 1814 den früheren Burgerrat wieder ein. Als vom Generalgouverneur des ehemaligen Fürstbistums Basel eingesetzter Statthalter von La Neuveville war er einer der sieben Delegierten, die der Vorort Zürich unter den Notabeln des Jura für die Verhandlungen über die Vereinigung mit dem Kt. Bern auswählte. Am 14.11.1815 unterzeichnete C. in Biel die Vereinigungsurkunde. 1822-32 Bürgermeister von La Neuveville, danach Richter am bern. Appellationsgericht. Ehrenbürger der Stadt Bern.

Quellen und Literatur

  • BurgerA La Neuveville
  • F. Imer, «Une lettre de J.-G. Chiffelle en 1815», in Actes SJE, 1928, 41-45
  • R. Ramseyer, Montagu, capitaine de vaisseau, 1992
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Jacob Georg Tschiffeli
Lebensdaten ∗︎ 24.8.1773 ✝︎ 23.2.1843