de fr it

Friedrich LudwigFankhauser

16.3.1766 Burgdorf, 12.7.1825 Burgdorf, ref., von Burgdorf. Sohn des Johann Andreas, Leinwandhändlers. 1805 Charlotte von Diesbach, von Bern. Mit seinen Brüdern Johann Jakob und Johann führte F. das Handelshaus seiner Fam. in fünfter Generation unter dem Firmennamen Gebr. Fankhauser fort. Der sprachenkundige F. war für den Export von Leinwand und Strickzeug in die europ. Länder, v.a. nach Italien, zuständig. 1795 Hauptmann im Regiment Burgdorf, 1798-1800 Mitglied der kant. Verwaltungskammer, Präs. der Kontributionskommission (Kontribution des Patriziats an Frankreich), 1803-14 und 1817-25 bern. Grossrat. F., der Höfe in Burgdorf und Juch (heute Gem. Affoltern im Emmental) besass, war Vormund des Burgdorfer Malers Ludwig Ebersold (1773-1834), den er in Rom ausbilden liess.

Quellen und Literatur

  • BurgerA Burgdorf, FamA
  • F. Fankhauser, 300 Jahre Entwicklung einer Emmenthaler Firma, 1630-1936, 1936
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.3.1766 ✝︎ 12.7.1825