de fr it

JakobMani

12.9.1785 Lenk, 4.2.1852 Thun, ref., von Diemtigen. Sohn des Niklaus Johannes, Gerichtssässen und Kirchmeiers. Bruder des Johannes (->). Ledig. Gerichtspräs. in Thun, 1834-46 Grossrat für den Wahlkreis Niedersimmental, 1838-46 Prokurator und 1846-47 Oberrichter. M. beteiligte sich 1830-31 aktiv am Sturz des Patriziats und sammelte Bittschriften in der Region Thun. 1832 war er Untersuchungsrichter bei der sog. Erlacherhofverschwörung. Er organisierte den liberalen Schutzverein gegen die bernfreundl. "Schwarzen".

Quellen und Literatur

  • E. Gruner, Das bern. Patriziat und die Regeneration, 1943
  • U. Robé, Berner Oberland und Staat Bern, 1972
  • P.-A. Nielson, "ein Bruder von dem zu haben", Liz. Bern, 1988, 88, 505
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.9.1785 ✝︎ 4.2.1852