de fr it

PeterSchilt

27.7.1766 Brienzwiler, 1.4.1848 Brienzwiler, ref., von Brienzwiler. Sohn des Bendicht. 1788 Magdalena Stähli. 1798 Wahlmann von Brienz. 1798-1803 Kantonsrichter im Kt. Oberland. 1803 als einer von sechs Nichtpatriziern Mitglied im Kl. Rat des Kt. Bern. Im Verlauf der Oberländer Unruhen 1814 wurde S. als einer der Hauptbeteiligten verhaftet, aber auf Druck der Bevölkerung sofort wieder freigelassen. Bereits zu der Zeit stand er in Verbindung mit den späteren Burgdorfer Exponenten der Regenerationsbewegung Karl und Johann Schnell. 1830-31 betätigte sich S. in der liberalen Bewegung, die den Sturz der patriz. Regierung herbeiführte. 1831 wurde er in den Verfassungsrat gewählt.

Quellen und Literatur

  • U. Robé, Berner Oberland und Staat Bern, 1972
  • Junker, Bern 1-2
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.7.1766 ✝︎ 1.4.1848