de fr it

Karl Ludwig SalomonTscharner

7.2.1754 Bern, 8.2.1841 Bern, ref., von Bern. Sohn des Daniel, Landvogts von Nyon, und der Aramanda Margaretha Steiger. Neffe des Albrecht Bernhard Steiger. Katharina Henriette Haller. Stud. an der Hohen Schule in Bern. 1777 Rechtsprof. in Bern, 1787-94 Prof. für bürgerl. Recht und zeitweise Staatswissenschaften am Polit. Institut, für das er einen Organisationsentwurf vorgelegt hatte. Ab 1785 Berner Grossrat. Ab 1791 zahlreiche diplomat. Missionen, u.a. 1797 Gesandter zu Bonaparte nach Rastatt. 1798 Mitglied der Provisor. Regierung, 1803 Grossrat, 1808-17 Appellationsrichter, 1816-22 Oberamtmann von Frutigen. Während sich T. in seinen jurist. Schriften als fortschrittl. Denker präsentierte, war er politisch konservativ und gehörte zum Kreis des Waldshuter Komitees.

Quellen und Literatur

  • Abh. über die Frage: Beleidigt die Peinigung die Gerechtigkeit?, 1785
  • Auch ein Paar gewagte Ideen über Gesetzmacherey, 1788
  • Entwurf einer peinl. Process-Ordnung, 1791
  • Feller, Bern 4
  • Junker, Bern 1
  • Die Dozenten der bern. Hochschule, 1984, 30
  • N. Lieber et al., Les T. de Berne, 2003, 740-743
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF