de fr it

Karl SamuelWild

13.4.1765 Bern, 5.6.1848 Bern, ref., von Bern. Sohn des Abraham Friedrich David, Salzdirektors in Roche (VD) und Grossrats. Elisabeth Meyer (1822 Scheidung). Hohe Schule und Polit. Institut in Bern. 1793-98 Sekr. und Mitglied der Salinendirektion, 1795 Grossrat. Als Aufklärer bejahte W. die Franz. Revolution, stand aber doch auf der Seite der bern. Kriegspartei. Im März 1798 war er Mitglied der provisor. Regierung von Bern. Im Okt. und Nov. 1800 sowie Ende 1801 verwaltete er interimistisch das helvet. Ministerium für Künste und Wissenschaften. Im Okt. 1801 wirkte er an der föderalist. Umwälzung mit. Er war 1801 Oberschreiber der beiden helvet. Parlamentskammern, 1802 des helvet. Senats sowie 1803-48 Eidg. Archivar (bis 1831 im Nebenamt). Auf W. geht die Ordnung des helvet. Zentral- und des Mediationsarchivs im Bundesarchiv zurück. 1804-31 Obergerichtsschreiber, 1814-30 Berner Grossrat.

Quellen und Literatur

  • von Rodt, Genealogien 6, 189
  • W. Meyrat, Das Schweiz. Bundesarchiv von 1798 bis zur Gegenwart, 1972, 22-52
  • J.H. Wäber, Berner Patrizier in hohen Staatsämtern der Helvetik, Liz. Bern, 1978, 119-127 (BBB)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF