de fr it

JohannaHodel

5.7.1910 Luzern, 3.11.1993 Luzern, kath., von Luzern. Tochter des Niklaus und der Elise geb. Felix. Schwester des Robert, Stadtrats in Luzern. H. absolvierte eine kaufmänn. Ausbildung. Mit der Arbeit "Gastgewerbe-Fürsorge" erwarb sie sich das Diplom als Sozialarbeiterin. Daraufhin gründete und leitete sie die Gastgewerbe-Fürsorge. 1962-69 betreute sie ausländ. Arbeitnehmer. 1969-77 gründete und leitete sie ein Fürsorgebüro für Alimenteninkasso und Beratung für Frauen. Als Mitglied der liberalen Fraktion 1971-78 war H. eine der ersten Luzerner Grossrätinnen (Alterspräs. 1975). Für diverse Zeitschriften schrieb sie Beiträge über Frauenrecht und Frauenfragen. 1958-70 gehörte sie der Strafanstaltskomm. Sedel an und übernahm in den Kt. Bern und Luzern Schutzaufsichtspatronate.

Quellen und Literatur

  • R. Bussmann, Luzerner Grossratsbiogr. (StALU)
  • Luzerner Tbl., 18.1.1977
  • LNN-Mag., 28.3.1983
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.7.1910 ✝︎ 3.11.1993