de fr it

Johann UlrichKesselring

20.5.1742 Märstetten, 14.7.1812 Boltshausen (heute Gem. Märstetten), ref., von Märstetten, ab 1798 Ehrenbürger von Weinfelden. Sohn des Hans Ulrich, Gerichtsammanns und Dorfmeiers. 1) 1763 Anna Magdalena Boltshauser, verwitwete Boltshauser, 2) 1801 Catharina Hiltbrunner, verwitwete Stadler. K. diente bis 1766 im Militär (Wachtmeister), bevor er den Hof seiner Frau in Boltshausen bewirtschaftete. Der soziale Aufstieg K.s begann bereits im Ancien Régime: 1768 Landrichter, 1784 Kauf des Freisitzes Oberboltshausen (Bachtobel), 1784-98 Gerichtsherr von Bachtobel. Bei der Befreiung des Thurgaus übernahm K. eine zentrale Rolle: 1798 Vizepräs. des Landeskomitees, 1798-1800 Präs. der thurg. Verwaltungskammer, 1800 helvet. Senator. 1803-12 Mitglied des Appellationsgerichts, 1803-12 Kantonsrat.

Quellen und Literatur

  • H. Lei, Weinfelder, die Gesch. machten, 21997, 67-77
  • H. Brauchli, Thurgauer Ahnengalerie, 2003, 260-263
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 20.5.1742 ✝︎ 14.7.1812