de fr it

JohannesLymann

22.12.1880 Roggwil (TG), 26.10.1944 Scherzingen, ref., von Roggwil und Kreuzlingen. Sohn des Johannes, Zimmermanns. 1) 1903 Wilhelmine Hui, 2) 1940 Ida Metzger-Zehnder. Seminar in Kreuzlingen, Primarlehrer in Eschenz, 1904-19 in Egelshofen-Kreuzlingen. 1919-44 Gemeindeammann von Kreuzlingen, zuerst für die Demokrat. Partei. 1926-44 thurg. Kantonsrat (1941-42 Präs.). Initiant des thurg. Gemeindeorganisationsgesetzes von 1944. 1927-28 Nationalrat (sozialpolit. Gruppe). Nach dem Wahldebakel von 1928 führte L. die Demokrat. Partei Kreuzlingens in die FDP über; er selbst trat den Jungfreisinnigen bei. Verwaltungsrat des kant. Elektrizitätswerks, der Mittel-Thurgau-Bahn und der Schweiz. Schiffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein. 1927 Ehrenbürger von Kreuzlingen.

Quellen und Literatur

  • Thurgauer Jb., 1928, 4; 1946, 55 f.
  • Thurgauer Volksztg., 28.10.1944
  • Thurgauer Ztg., 28.10.1944
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF