de fr it

Georg HeinrichZollikofer von Altenklingen

15.1.1779 Bürglen (TG), 10.10.1833 in holländ. Diensten, ref., von St. Gallen. Sohn des Johann Georg (->) und der Magdalena Johanna Züblin. Bruder des Caspar Tobias (->). Ledig. Z. war ab 1798 Verwalter des Schlosses Altenklingen. Ab 1804 gehörte er dem thurg. Freikorps zu Pferd an. 1814 beteiligte er sich mit seinem ehem. Schwager Salomon Fehr an der erfolglosen aristokrat.-konservativen Bewegung für eine thurg. Restaurationsverfassung. Deren Exponenten mussten das Land teilweise verlassen. Z. resignierte auf Lichtmess (2. Febr.) 1815 die Verwalterstelle auf Altenklingen und trat als Hauptmann im Regiment Ziegler in holländ. Dienste ein, das 1815 vor Lüttich stand.

Quellen und Literatur

  • StATG, Altenklingen
  • H. Foerster, «Thurgaus Freikorps und Spiele 1804-1818», in ThBeitr. 116/117, 1979-80, 219-248
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Georg Heinrich Zollikofer
Lebensdaten ∗︎ 15.1.1779 ✝︎ 10.10.1833

Zitiervorschlag

Trösch, Erich: "Zollikofer von Altenklingen, Georg Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.02.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013405/2013-02-11/, konsultiert am 25.10.2020.