de fr it

GeorgTschan

28.12.1777 Solothurn, 28.11.1847 Paris, katholisch, von Solothurn, später französischer Staatsbürger. Sohn des Georg Nikolaus, Schreibers, und der Maria Anna Glutz von Blotzheim. Ledig. 1787-1794 Kollegium Solothurn, danach Bildungsaufenthalt in Paris. 1799 Fourier eines solothurnischen Elitebataillons. 1802-1803 Statthalter des Distrikts Solothurn-Biberist, 1803 Kantonsstatthalter, 1803-1806 Kantonsrichter, 1803-1805 (Ehren-)Mitglied des Polizeirats, 1804-1805 kantonaler Polizeidirektor. 1805-1814 Legationssekretär in Paris, 1814-1847 schweizerischer Geschäftsträger in Paris. 1814 Altrat der provisorischen Solothurner Regierung, 1814-1831 Grossrat, trotz seines ständigen Aufenthalts in Paris. 1797 Mitglied der Helvetischen und 1799 der Ökonomischen Gesellschaft Solothurn.

Quellen und Literatur

  • BAR, StASO
  • Neuer Nekrolog der Deutschen 25, 1847, 725-727
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Nikolaus Georg Karl Joseph Tschan (Taufname)
Georg Tschann
Lebensdaten ≈︎ 28.12.1777 ✝︎ 28.11.1847

Zitiervorschlag

Andreas Fankhauser: "Tschan, Georg", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.05.2023. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013449/2023-05-04/, konsultiert am 03.03.2024.