de fr it

Amanz Ludwig MariaGlutz-Ruchti

4.8.1760 Saragossa, 28.11.1831 Solothurn, kath., von Solothurn. Sohn des Franz Ludwig Josef und der Luzia Schmid. 1783 Margaritha Antonia Glutz-Ruchti. Offizier im Regiment Castellaz. 1781 Solothurner Grossrat, 1784 Jungrat, 1784 Altrat. 1800-02 Regierungsstatthalter (wegen Absetzungen mit Unterbrüchen) und Abgeordneter in der helvet. Tagsatzung, 1803-31 Gross- und Kleinrat (Polizei, Finanzen). Als vom helvet. Vollziehungsausschuss eingesetzter Regierungsstatthalter benutzte der Franzosengegner G. das Recht zur Ernennung aller wichtigen Beamten dazu, extreme "Patrioten" durch Altgesinnte zu ersetzen. Unter G.s Führung wurde 1802 eine neue Kantonstagsatzung gewählt, die mittels eines komplizierten Wahlsystems föderalistisch besetzt wurde.

Quellen und Literatur

  • J. Mösch, «Der Kt. Solothurn zur Zeit der Helvetik», in JbSolG 12, 1939, 315-512
  • SolGesch. 3
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Amanz Ludwig Maria Glutz
Lebensdaten ∗︎ 4.8.1760 ✝︎ 28.11.1831