de fr it

HeinrichFenner

16.1.1814 Forch, 27.4.1891 Zürich, ref., von Maur und Winterthur. Sohn des Hans Kaspar, Wirts und Gemeinderats, und der Katharina geb. Weinmann. 1844 Elisabeth Hanhart, Tochter des Johann Jakob, Obermüllers, Gemeindepräsidenten und Grossrats, von Andelfingen. Besuch des Landknabeninstituts in Zürich, Aufenthalt in der Westschweiz. F.s Einsatz als Kavallerieleutnant beim Züriputsch 1839 für die Regierung zwang ihn vorübergehend ins Ausland. 1844 liess er sich in Winterthur als Gutsbesitzer und Rittmeister nieder. 1851 Oberstleutnant im Generalstab, 1852-58 Waffenchef der kant. Kavallerie. 1857-67 Regierungsrat der Liberalen (Inneres, Justiz, Medizinalangelegenheiten), 1868-73, 1878-80 Stadtrat in Winterthur (Forstamtmann, Güterinspektor), danach in Zürich. 1865-91 Mitinitiator und Verwaltungsrat der Hypothekarbank Winterthur (ab 1879 Präs.).

Quellen und Literatur

  • NZZ, 27.4.1891
  • Generalstab 3, 289
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.1.1814 ✝︎ 27.4.1891