de fr it

Hans CasparHirzel

16.1.1792 Zürich, 26.5.1851 Zürich, reformiert, von Zürich, Sohn des Heinrich (->). 1815 Juliane Escher, Tochter des Hans Conrad Escher (von der Linth). Besitzer des Kupferhammers (Kupferschmiede) am Hegibach und Lehrer der Mineralogie am Technischen Institut von Zürich (Vorläufer der Industrieschule). 1826-1839 Grossrat des Standes Zürich, 1828-1830 Stadtrat, 1831 und 1835-1839 Regierungsrat des Kantons Zürich. Hans Caspar Hirzel begleitete seinen Schwiegervater auf dessen Exkursionen in die Alpen. 1817 Leutnant der Kavallerie von Zürich, 1820 Hauptmann derselben.

Quellen und Literatur

  • K. Keller-Escher, Die Fam. Hirzel von Zürich, 1899
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.1.1792 ✝︎ 26.5.1851

Zitiervorschlag

Katja Hürlimann: "Hirzel, Hans Caspar", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 30.11.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013486/2006-11-30/, konsultiert am 28.05.2022.