de fr it

Jakob ChristophZiegler

1.10.1768 Zürich, 10.2.1859 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Jakob Christoph, Landökonoms und Gutsbesitzers in Neftenbach, und der Anna Elisabetha Escher. 1795 Johanna Margaretha Meiss, Tochter des Hans, Gerichtsherrn in Teufen (ZH). 1785-91 in einem Schweizerregiment in franz. Diensten, ab 1792 in kaiserl.-österr. und zürcher. Diensten, 1799 Anführer der Einheimischen von Neftenbach im Kampf gegen franz. Truppen. 1802 Mitglied der provisor. Kantonsregierung und Oberst während der Belagerung und Beschiessung der Stadt Zürich durch helvet. Truppen. 1804 Kommandant der eidg. Truppen im Bockenkrieg. Bei den Grenzbesetzungen 1805 und 1809 Divisionskommandant im Rang eines Oberst. 1814-29 in niederländ. Diensten (ab 1816 als Generalmajor), dort u.a. Befehlshaber des Schweizerregiments. 1804-38 im Gr. Rat, 1805-15 im Kl. Rat des Kt. Zürich. Förderer und 1834-38 Präs. der Zürcher Künstlergesellschaft.

Quellen und Literatur

  • ZBZ, Nachlass
  • Eidg. Ztg., 12.-14.2.1859
  • ADB 45, 180-182
  • S.G. Schmid, Die Zürcher Kantonsregierung seit 1803, 2003, 324
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF