de fr it

Johann BaptistKälin

23.3.1846 Einsiedeln, 24.6.1919 Schwyz, kath., von Einsiedeln. Sohn des Thomas. 1873 Friederike Eberle, Tochter des Ambros Eberle. Stiftsschule Einsiedeln, jurist. Studien in Heidelberg. 1868-70 Anwalt in Einsiedeln. 1870-98 Kantonsschreiber und bis 1876 Kantonsarchivar, ab 1875 Kanzleidirektor, 1896-98 Sekr. des Verfassungsrates. Anschliessend Rechtsanwalt in Schwyz. K. bearbeitete die Eidg. Abschiede für die Zeit von 1681-1712. Er widmete sich der Erforschung der Geschichte des Kt. Schwyz sowie der schwyzer. Geschlechter, woraus zahlreiche Publikationen resultierten.

Quellen und Literatur

  • «Die Schirm- und Kastvogtei über das Gotteshaus Einsiedeln», in MHVS 1, 1882; 2, 1883
  • StASZ, Nachlass
  • Bote der Urschweiz 1919, Nr. 50, 51
  • Der Stand Schwyz im hundertjährigen Bundesstaat 1848-1948, 1948, 122
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 23.3.1846 ✝︎ 24.6.1919

Zitiervorschlag

Auf der Maur, Franz: "Kälin, Johann Baptist", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.08.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013549/2007-08-28/, konsultiert am 12.04.2021.