de fr it

PeterFlisch

7.12.1886 Thalkirch (Gemeinde Safiental), 13.9.1977 Walzenhausen, ref., von Tschappina. Sohn des Johann Peter, armen Zimmermanns, und der Maria Barbara geb. Gander. 1908 Anna Barbara Obrecht, Tochter des Alexander Buchli und Witwe des Leonhard Obrecht. Trotz fehlender Sekundarschule in Thalkirch gelang F. der Eintritt ins Lehrerseminar Chur. Primarlehrer in Flerden und 1908-32 in Walzenhausen. Führender Politiker der Arbeiterbewegung in Ausserrhoden; 1917 Gründer einer Ortssektion Walzenhausen der Sozialdemokrat. Partei sowie 1919 des kant. Gewerkschaftskartells. 1932 trat F. das polit. Erbe von Howard Eugster an; 1932-52 Regierungsrat (Gemeinde- und Sanitätsdirektion) und 1932-55 Nationalrat. Ausser für soziale und militär. Anliegen setzte sich F. im eidg. Parlament v.a. für die Bergbauern und die Anerkennung der rätorom. Sprache ein; Präs. der Komm. zur Sanierung der Bergbäche in Graubünden, Mitglied der eidg. Militärkomm. Nach dem Beitritt der kant. SP zur Schweiz. Partei der Arbeit 1944 baute F. eine neue SP Appenzell Ausserrhoden auf.

Quellen und Literatur

  • AJb 104, 1977, 48 f.
  • Appenzeller Ztg., 16.9.1977; 28.7.1984
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF