de fr it

FriedrichGisler

6.11.1876 Flüelen, 12.3.1956 Altdorf (UR), kath., von Schattdorf. Sohn des Josef, Oberlehrers und Landschreibers, und der Josefine geb. Ott. 1904 Magdalena Furrer. Volks- und Kantonsschule in Altdorf, dann Besuch eines Instituts in Miribel (Dep. Ain, F). 1896 Gehilfe auf der Hypothekarkanzlei Uri, 1908 Wahl zum Landschreiber, 1917-48 Kanzleidirektor. 1948-50 Präs. des Hist. Vereins Uri, des Männerchors Harmonie sowie des Cäcilienvereins Altdorf. Erforscher der Urner Kultur und Geschichte, Mitarbeiter des Hist.-Biogr. Lexikons der Schweiz. Die Herausgabe eines Urner Familienwappenbuches wurde durch die fast vollständige Erblindung G.s verunmöglicht.

Quellen und Literatur

  • Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, 1937
  • StAUR, Slg. Friedrich G.
  • Urner Wbl., 1956, Nr. 21
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.11.1876 ✝︎ 12.3.1956