de fr it

Amatus

690. Amatus erscheint in den Quellen als Bischof von Sens (F), den König Theuderich III. 672 verbannte. Wahrscheinlicher ist indessen die Identifikation von Amatus als Bischof des Wallis, als welchen ihn das Martyrologium von Sitten ausweist (Heiligentag 13. Sept.).

Quellen und Literatur

  • J. Gremaud, Catalogue des évêques de Sion, 1864, 484-496
  • M. Besson, Monasterium Acaunense, 1913, 169-196
Weblinks

Zitiervorschlag

Eric Chevalley: "Amatus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.07.2001, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013868/2001-07-06/, konsultiert am 28.05.2024.