de fr it

AlfredBöni

14.3.1881 Rheinfelden, 20.7.1974 Rheinfelden, christkath., von Möhlin. 1905 Marie Schmid. Nach dem Seminar Wettingen ab 1901 Primarlehrer in Rheinfelden, Turnlehrer an der Bezirksschule, ab 1918 Hauptlehrer für Turnen, 1934 nach Arbeitsunfall aus dem Schuldienst ausgeschieden. 1935-42 Verwalter des Sanatoriums Rheinfelden. Pionier des neuzeitl. Mädchen- und Frauenturnens in der Schweiz. Mit Prof. Eugen Matthias erarbeitete B. die rhythm. Bewegungsgesetze, kam zur fliessenden Bewegungsführung und überwand damit allzu stat. Übungsprinzipien. Massgebl. Gestalter der Schweiz. Mädchenturnschule (1929). 1928 Ehrenmitglied des Schweiz. Frauenturnverbandes (SFTV). Wegbereiter des schul. Haltungs- bzw. Sonderturnens.

Quellen und Literatur

  • Körper, Seele und Geist als Elemente des rhythm. Ausdrucks, 1959
  • Der Rheinfelder Turner 6, H. 6, 1951, 8 f.
  • Die Körpererziehung 29, 1951, 161 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.3.1881 ✝︎ 20.7.1974