de fr it

Johann JakobEgg

25.10.1829 Neubrunn (Gem. Turbenthal), 29.3.1906 Thalwil, ref., von Turbenthal. Sohn des Konrad und der Katharina geb. Manz. 1861 Marie Diezinger. 1845-51 Lehrerausbildung am Seminar Küsnacht (ZH). 1853 Primarlehrer in Wädenswil, 1862-1901 Lehrer für Deutsch, Französisch und Turnen an der Sekundarschule Thalwil. Als autodidakt. Turnpädagoge verfasste E. 1869 den "Leitfaden für den Turnunterricht in der Zürcher. Volksschule". 1874 wurde er in die Eidg. Turnkomm. (ETK) berufen, um den Bundesrat in Fragen des Schulturnens zu beraten (Lehrmittel, Turnstättenbau, gesetzl. Grundlagen). 1874-95 war er Aktuar der ETK, 1896-1901 deren Präsident. E. bekleidete ausserdem zahlreiche lokale Ämter.

Quellen und Literatur

  • J. Spühler, Johann Jakob E., 1908
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF