de fr it

Karl ChristophDulliker

7.11.1645 Luzern, 1.12.1726 Luzern, kath., von Luzern. Sohn des Ulrich (->). 1) Sybille Schwytzer von Buonas, Tochter des Niklaus, Kleinrats, 2) Lucilla Schumacher, Tochter des Niklaus, Kleinrats. 1667-71 Luzerner Grossrat, 1671-1726 Kleinrat, 1715-21 Schultheiss in den ungeraden Jahren (1723 Verzicht aus Altersgründen). 1689-1705 Säckelmeister. Gegner der bourbon. Politik. 1677-79 Vogt im Michelsamt, 1683-87 zu Willisau und 1705-07 im Freiamt. 1670-72 Landeshauptmann des Fürstabts von St. Gallen in Wil. 1714 Pfleger der Franziskaner in Luzern, 1719 Rat des Fürstbf. von Basel. 1675-1720 Gesandter in die ennetbirg. Vogteien und an Tagsatzungen. Fähnrich. 1685 von Ks. Leopold I. geadelt; 1714 in der Luzerner Jesuitenkirche vom span. Ambassador zum Ritter des Ordens von Calatrava geschlagen.

Quellen und Literatur

  • K. Messmer, P. Hoppe, Luzerner Patriziat, 1976
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Egloff, Gregor: "Dulliker, Karl Christoph", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.10.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/014106/2005-10-17/, konsultiert am 26.09.2020.