de fr it

Fischel

Ehemaliges Hohlmass für Getreide im Oberwallis, französisch fichelin. Masseinheit, vergleichbar dem Waadtländer quarteron (Viertel) und dem Berner Mäss. Der Fischel zu zwei Mäss (bichets oder mesures) oder zehn Immi (émines) fasste ca. 12,3-29,7 l. Vom Getreidemass leitete sich ein kleines Ackermass ab (1 Fischel = 3,8-8,5 a). Im metrischen System 1877 abgeschafft (Masse und Gewichte).

Weblinks
Kurzinformationen
Variante(n)
Fischy
Kontext Kartana

Zitiervorschlag

Anne-Marie Dubler: "Fischel", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 08.12.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/014190/2005-12-08/, konsultiert am 02.07.2022.