de fr it

MelchiorJakober

2.9.1851 Glarus, 17.9.1924 Näfels, katholisch, von Glarus. Sohn des Johann Heinrich und der Magdalena geborene Landolt. 1877 Josepha Katharina Aufdermauer, Tochter des Ludwig, von Ingenbohl und Glarus. Bau- und Möbelschreiner. Angeregt durch Christoph Iselin begann Melchior Jakober als einer der ersten in der Schweiz mit der Skifabrikation; 1893-1894 brachte er ca. 70 Paar Skier der Marke "Melchior Jakober" in den Verkauf. Die Bindungen lieferte Sattlermeister Josef Jacober, bis Jakober ab 1900 die ganzen Skier selber herstellte. Er belieferte auch Skiclubs und während des Ersten Weltkriegs Armeen im In- und Ausland. 1919 übergab er das Geschäft – die Marke nannte sich seit 1904 "Glarona" – an seinen Vorarbeiter Jakob Leuzinger. Mitgründer und Verwaltungsrat des "Glarner Volksblatts", Präsident der Genossenschaft glarnerischer Schreinermeister.

Quellen und Literatur

  • Glarner Volksbl., 18.9.1924
  • A. Jenny, Abriss und Chronologie der glarner. Industrie von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart, 1936, 175, 180
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.9.1851 ✝︎ 17.9.1924

Zitiervorschlag

Hans-Dieter Gerber: "Jakober, Melchior", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.01.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/014223/2008-01-29/, konsultiert am 24.05.2024.