de fr it

ErnstKaufmann

9.6.1895 Couvet, 19.12.1943 Zürich, von Zürich und Bellikon. Sohn des Wilhelm, Fahrradverkäufers, und der Lina geb. Freitag. 1) 1915 Maria Schlatter, Tochter des Johannes, 2) 1931 Berthe Ley, Tochter des Pierre Jean Désirée. Mechaniker im väterl. Fahrradgeschäft, das er 1915 übernahm und ca. 1920 verkaufte. 1917-32 fuhr K. als professioneller Bahnradrennfahrer unzählige Siege an internat. und nationalen Wettkämpfen ein, u.a. an den Grand Prix de Paris 1923 und 1927 sowie an der Weltmeisterschaft 1926 in Amsterdam. An sechs weiteren Weltmeisterschaften errang er den zweiten (1920, 1924, 1927) bzw. dritten Platz (1923, 1928, 1929). K. galt als einer der weltbesten Sprinter seiner Zeit. Nach seiner Sportkarriere war er Direktor der Radrennbahn Zürich-Oerlikon und für die Fahrradindustrie tätig.

Quellen und Literatur

  • J. Schumacher, Ernst K., 1935, (Sportmuseum Schweiz, Basel)
  • Tip, 1943, Nr. 21
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.6.1895 ✝︎ 19.12.1943