de fr it

Hans JakobOstertag

25.10.1629 Luzern, 1671, katholisch, von Luzern. Sohn des Johann Christoph und der Jakobe Hartmann. 1650 Anna Cloos, Tochter des Jakob Christian, Kleinrats, und Witwe des Franz Pfyffer von Wyher. 1646 Aufnahme als Meister in die Gesellschaft zu Safran. Ab 1650 Luzerner Grossrat, 1661-1671 Kleinrat. 1651-1653 und 1654-1657 Vogt von Habsburg, 1659-1661 von Büron-Triengen, 1663-1665 von Beromünster und 1668-1670 im Rheintal. 1653 Hauptmann im Bauernkrieg und 1656 im Ersten Villmergerkrieg. Als Erster seiner Familie stieg Hans Jakob Ostertag in den Kleinrat auf, konnte jedoch diese Zugehörigkeit nicht vererben.

Quellen und Literatur

  • K. Messmer, P. Hoppe, Luzerner Patriziat, 1976
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Markus Lischer: "Ostertag, Hans Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 10.11.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/014260/2008-11-10/, konsultiert am 18.08.2022.