de fr it

JeanColladon

15.7.1608 Genf, 21.12.1675 London, ref., von Genf, 1662 in England eingebürgert. Sohn des Esaïe (->). 1637 Aimée de Frotté, Tochter des Pierre, Lehnsherrn von Mesnil. 1635 Dr. med. der Univ. von Cambridge. 1631 liess C. sich in England nieder und wurde Berater und Leibarzt Kg. Karls I. 1635 fungierte er als offiziöser Vermittler zwischen dem Genfer Rat und den engl. Behörden. Nach dem Sturz von Oliver Cromwell 1645 wurde er Leibarzt Karls II. C. war der Hauptbegründer der savoy. Kirche in London. Ehrenmitglied des Ärztekollegiums. 1664 Ritter.

Quellen und Literatur

  • B. Gagnebin, «Un diplomate genevois à la cour d'Angleterre au XVIIe siècle», in Le Mois suisse 26, 1941
  • Livre du Recteur 2, 534
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.7.1608 ✝︎ 21.12.1675