de fr it

Johannes KonradGrieshaber

18.10.1877 Schaffhausen, 18.9.1962 Schaffhausen, ref., von Hallau und Schaffhausen. Sohn des Johannes und der Marie geb. Schlatter. Emma Gysel. Nach dem Besuch der Schulen in Schaffhausen und der Berufslehre als Messerschmied und Instrumentenmacher vertiefte G. seine Kenntnisse auf der Wanderschaft nach Genf, Frankreich und England. Als Messerschmied in Schaffhausen begann er sich 1915 mit dem augenärztl. Instrumentarium zu befassen, zunächst durch Übernahme von Reparaturen für die Universitäts-Augenklinik Zürich (Otto Haab). In den folgenden 45 Jahren schuf er für die Augenchirurgie zahlreiche Instrumente, die seine Werkstätte zu einer weltbekannten Firma machten. 1952 verlieh die Medizin. Fakultät der Univ. Zürich dem "schöpferischen Instrumentenmacher" die Ehrendoktorwürde.

Quellen und Literatur

  • H. Grieshaber, «Johannes Konrad G.», in SchBeitr. 68, 1991, 67-71
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF