de fr it

Anton Gabriel vonHerrenschwand

12.9.1728 Murten, 27./28.9.1785 Paris, ref., von Murten. Sohn des Gerhard, Ratsherrn, und der Margarethe Tschiffeli, Tochter des David, Landvogts, von Bern. Bruder des Johann Friedrich (->). 1766 poln. Baron. Medizinstud., 1746 Dr. med. in Valence. In Paris wurde H. 1752 Médecin en suitte des Schweizergarderegiments, 1755 als Nachfolger seines Bruders Regimentsarzt. 1766 nahm ihn der Hzg. von Orléans in das Korps seiner Ärzte auf. 1782 inspizierte er die Spitäler von Flandern, des Artois und Lothringens; im Todesjahr 1785 erhielt er einen entsprechenden Auftrag für Lothringen, die Freigrafschaft, die Dauphiné und die Provence.

Quellen und Literatur

  • BBB, Nachlass
  • U. Boschung, «Anton Gabriel von H.», in Les Fribourgeois sur la Planète - Die Freiburger in aller Welt, 1987, 32 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF