de fr it

HeinrichLavater

21.5.1768 Zürich, 20.5.1819 Zürich, reformiert, von Zürich. Sohn des Johann Kaspar (->). 1789 Anna Barbara Ott. Medizinstudium in Göttingen (Dr. med.). 1791 Gehilfe von Johannes Hotz in Richterswil, 1794 praktischer Arzt in Zürich, Bezirksarzt und Arzt am Zuchthaus Zürich. 1803 Mitglied des Zürcher Grossen Rats. Pionier der Schutzpockenimpfung (Vakzination) in Zürich, 1817-1819 Meister vom Stuhl der Freimaurerloge Modestia cum Libertate.

Quellen und Literatur

  • «Johann Kaspar Lavater, 1741-1801, und sein Sohn Heinrich Lavater, 1768-1819», in An die lernbegierige zürcher. Jugend auf den Neujahrstag 1820 von der Gesellschaft auf der (ehem.) Chorherrenstube, 1820
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Mörgeli, Christoph: "Lavater, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.07.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/014447/2006-07-27/, konsultiert am 18.01.2022.