de fr it

HeinrichLocher

11.7.1800 Wigoltingen, 21.9.1865 Zürich, reformiert, von Zürich. Sohn des Christoph, Pfarrers und Dekans, und der Regula geborene Wüest. 1829 Amalie Zwingli. 1822 Dr. med. in Göttingen. Praktischer Arzt in Zürich, 1833 ausserordentlicher Professor für Chirurgie und Direktor der chirurgischen Klinik des Kantonsspitals, 1842-1860 Ordinarius. 1835-1865 Mitglied des Sanitätsrats. Heinrich Locher blieb als chirurgischer Praktiker einer hausärztlichen Konzeption verhaftet und trat wissenschaftlich nicht mit eigenständigen Arbeiten hervor.

Quellen und Literatur

  • U. Steiner-Metzger, Der Chirurg Heinrich Locher-Zwingli, 1800-1865, 1992
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.7.1800 ✝︎ 21.9.1865

Zitiervorschlag

Christoph Mörgeli: "Locher, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 09.07.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/014452/2008-07-09/, konsultiert am 27.05.2022.