de fr it

EvaLombard

2.2.1890 Les Eaux-Vives (heute Gem. Genf), 8.1.1978 Thônex, ref., von Genf. Tochter des Victor Jacques, Bankiers und späteren Gefängnisevangelisten, und der Elisabeth geb. Tomei, aus Russland, Betreuerin im Frauengefängnis. Ledig. Ab 1910 Medizinstud. in Genf, 1920 Dr. med., 1920-21 tropenmedizin. Weiterbildung in London. 1921-54 Missionsärztin in Indien, zuerst mit der Kanaresischen Mission (Lausanne), ab 1927 als erste Missionsärztin der Basler Mission. 1923-54 lebte L. in Udipi (Karnataka, Indien), wo sie ein kleines Frauen- und Kinderspital mit sechs Betten gründete, das sie zu einem Allgemeinspital mit 200 Betten und der Schwesternschule erweiterte. Nach der Pensionierung arbeitete sie als Freiwillige für die Basler Mission in Indien (1957-60) und in der Schweiz.

Quellen und Literatur

  • Briefe einer Missionsärztin, 1924
  • Archiv der Mission 21, Basel, Personalfasz.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF