de fr it

Johann LudwigMeyer

30.5.1750 Zürich, 22.8.1808, ref., von Zürich. Sohn des Hans Conrad, Stadtschnittarztes, und der Ursula Escher. Aus dem Zweig der Rosen-M. 1775 Anna Cleophea von Escher. Ausbildung zum Apotheker, 1774 Dr. med. an der Univ. Erlangen, ab 1782 Apotheker im Haus zum Sternen in Zürich. 1786 Gründer der "Neujahrsgeschenke der Gesellschaft zum Schwarzen Garten", Mitglied der Naturforschenden Gesellschaft in Zürich, 1799 Gründer von deren Neujahrsblättern. 1803 Mitglied des Sanitätskollegiums, Mitglied des Gr. Rats, Lehrer am Medizin.-chirurg. Institut.

Quellen und Literatur

  • G. Meyer von Knonau, «Die Promotion eines Zürchers (Johann Ludwig M.) als Doctor der Medicin an der Univ. Erlangen im Jahre 1774», in ZTb 20, 1897, 219-224
  • F. Rudio, Zum hundertsten Njbl. der Naturforschenden Ges. in Zürich, 1898, 5, 7-9
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 30.5.1750 ✝︎ 22.8.1808

Zitiervorschlag

Mörgeli, Christoph: "Meyer, Johann Ludwig", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 10.11.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/014547/2009-11-10/, konsultiert am 23.11.2020.