de fr it

Johann HeinrichRahn

23.10.1749 Zürich, 3.8.1812 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Johann Rudolf, Archidiakons und Chorherrn, und der Anna Katharina Hess. Bruder des Johann Rudolf (->). Anna Barbara von Orelli, Tochter des Felix, Theologieprofessors. 1771 Dr. med. in Göttingen, prakt. Arzt in Zürich. 1782 Gründer des Medizin.-chirurg. Instituts (ab 1804 Kantonalinstitut), dem er 1784 ein Seminar mit Krankenanstalt angliederte. 1784 Chorherr und Lehrer für Physik und Mathematik am Carolinum. 1798-1800 Senator der Helvet. Republik. 1788 Gründungspräs. der Helvet. Gesellschaft correspondierender Ärzte und Wundärzte, 1803 Präs. der Naturforschenden Gesellschaft in Zürich, 1810 Gründungspräs. der Medizin.-chirurg. Kantonalgesellschaft (heute Ärztegesellschaft des Kt. Zürich). 1792 Pfalzgrafenwürde (Diploma comitis palatini).

Quellen und Literatur

  • ZBZ, Handschriftenabt., Nachlass
  • W. Schnyder-Spross, Die Fam. R. von Zürich, 1951
  • U. von Schulthess, Medicin-Doctor und Chorherr Johann Heinrich R., 1749-1812, 1959
  • M. Leisibach, Das Medizin.-chirurg. Institut in Zürich, 1782-1833, 1982
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF