de fr it

Johann JakobScharandi

1630 (?), 6.10.1682 Solothurn, katholisch, von Solothurn. Sohn des Ludwig Tscharandi, Doktors, Stadtphysikus und Grossrats, und der Susanna Schwaller. 1651 Elisabeth Specht, Tochter des Urs, Notars und Gerichtsschreibers. Medizinstudium in Montpellier (?) und Amsterdam, möglicherweise Promotion. 1650-1682 Stadtarzt von Solothurn. 1670 veröffentlichte Johann Jakob Scharandi unter dem Titel «Modus et ratio visendi aegros» Ratschläge für die Ausübung der Medizin.

Quellen und Literatur

  • J. Schürmann-Roth, «"Modus et ratio visendi aegros" des Solothurner Arztes Johann Jakob Scharandaeus (1630-1682)», in Gesnerus 37, 1980, 73-82
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 1630 (?) ✝︎ 6.10.1682

Zitiervorschlag

Urs Boschung: "Scharandi, Johann Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.11.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/014619/2012-11-14/, konsultiert am 09.08.2022.