de fr it

LouisSecretan

14.11.1852 Bex, 13.5.1902 Lausanne, ref., von Lausanne und Chexbres. Sohn des Louis-Frédéric, Pfarrers, und der Jeanne Henriette geb. Bridel. Bruder des Eugène (->), Cousin von Georges-Antoine Bridel und Philippe Bridel. 1877 Eugénie Streuli. 1870-74 Stud. der Medizin an den Univ. Bern und Zürich, 1875 Assistenz in Lausanne, 1876 in Wien, im gleichen Jahr Dr. med. in Zürich. Ab 1877 prakt. Arzt in Lausanne, 1882-90 leitender Arzt am Kantonsspital in Lausanne. 1891 erster Dozent, 1895 ao. Prof. für Otorhinolaryngologie. Ab 1894 Leiter der neugegr. Klinik für Otorhinolaryngologie an der Univ. Lausanne, der ersten in der Schweiz. 1895 Gründungspräs. der Schweiz. Gesellschaft für Otorhinolaryngologie. S. setzte sich mit meteorolog. Beobachtungen für die Etablierung von Leysin als Luftkurort ein.

Quellen und Literatur

  • Revue médicale de la Suisse Romande 22, 1902, 498-504
  • Professeurs Lausanne, 1173
  • B. Secretan, S.: 159 biographies, 2011, 129-131
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.11.1852 ✝︎ 13.5.1902