de fr it

Jean-PierreTerras

1741 in der Dauphiné, 29.1.1816 Genf, ref., ab 1769 von Genf. Sohn des André. Ledig. 1769 holte der Mediziner Théodore Tronchin T. von Paris nach Genf, um den Mangel an Chirurgen in der Stadt zu beheben. 1770 wurde T. als Arzt in Genf zugelassen; von da an übernahm er verschiedene medizin. und administrative Aufgaben, u.a. Chirurg am Spital in Genf, ab 1790 Totenregisterführer, 1791 Gefängnisarzt. Als Korrespondent der Académie royale de chirugie von Paris veröffentlichte T. in den wichtigsten franz. Zeitschriften für Medizin, Chirurgie und Chemie mehrere Artikel zu Chirurgie und Dermatologie. Ausserdem schrieb er ein umfangreiches Buch über die Syphilis (1810), das im 19. Jh. in Fachkreisen bekannt war.

Quellen und Literatur

  • L. Gautier, La médecine à Genève jusqu'à la fin du dix-huitième siècle, 1906 (22001)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1741 ✝︎ 29.1.1816