de fr it

NikolausBertschi

1504 erw., 1541/1542, von Rorschach. Als Illuminator zwischen 1511 und 1541 in Augsburg belegt. Margarete Weller. B. arbeitete während längerer Lebensabschnitte in St. Gallen, wo er 1519 als Hausbesitzer erscheint. In der Stiftsbibliothek St. Gallen liegen zehn (auswärts weitere drei) illuminierte Codices, überwiegend pergamentene Prachtsbände. B. war künstlerisch der Augsburger Buchmalerei im Übergangsstil SpätMA-Renaissance verpflichtet.

Quellen und Literatur

  • J. Holenstein, «Zur Forschung über den Buchmaler Nikolaus B. von Rorschach», in ZAK 16, 1956, 75-98
  • CMD-CH 3, 283
  • AKL 10, 157 f.
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1504 ✝︎ 1541/1542