de fr it

Rudolf vonCham

Erstmals erw. 1429 in Zürich, 11.7.1469 Zürich, von Zürich. Vermutlich Sohn des Hans, Bäckers. Öffentl. Notar. 1429 Substitut bei seinem Bruder Jakob, Ratsschreiber in Zürich. 1442 Gerichtsschreiber, 1445-53 Stadtschreiber, 1453-68 Bürgermeister. 1443 als Gesandter in Wien, um die Unterstützung Kg. Friedrichs III. zu erhalten, 1444 Vertreter Zürichs bei den Friedensverhandlungen in Baden, 1445 erneutes Unterstützungsgesuch an Friedrich III. in Nürnberg. 1447 Schiedsrichter in Baden, 1461 zwischen dem Kloster Allerheiligen und Johann von Klingenberg, 1462 zwischen Stein am Rhein und dem dortigen Kloster St. Georgen. Geachteter und einflussreicher Magistrat, der die Politik Zürichs nach dem Alten Zürichkrieg massgeblich mitbestimmte.

Quellen und Literatur

  • P.J. Schuler, Notare Südwestdeutschlands, 1987
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF