de fr it

JakobEdlibach

14.4.1482 Zürich, 19.1.1546 Zurzach. Sohn des Gerold (->). Bruder des Hans (->) und des Ludwig (->). Studierte ab 1500 in Basel und ab 1503 in Freiburg; 1502 Baccalaureus, 1505 Magister Artium. Ab 1504 Chorherr am Zürcher Grossmünster, das er als Gegner von Huldrych Zwingli 1526 verlassen musste. 1527 in Zofingen und 1528 als Pfarrer in Grenchen erwähnt, 1528 Chorherr in Solothurn und Zurzach, 1532 Propst in Zurzach. E. verteidigte den alten Glauben u.a. in der 1. Zürcher Disputation 1523, in der Schrift "Tractatus de eucharistia" (1525/26) und in der Berner Disputation 1528.

Quellen und Literatur

  • HS II/2, 614 f. (mit Literaturverz.)
  • G.W. Locher, Die Zwinglische Reformation, 1979, 177 f.
  • A. Meyer, Zürich und Rom, 1986
  • C. Hesse, St. Mauritius in Zofingen, 1992
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF