de fr it

Johann LudwigSchnell

15.7.1781 Burgdorf, 10.5.1859 Burgdorf, ref., von Burgdorf. Sohn des Johannes (->). Bruder von Johann (->) und Karl (->). Cousin des Samuel Ludwig (->). Rosina Elisabeth Gatschet, Tochter des Niklaus Samuel Rudolf, Oberamtmanns in Burgdorf, von Bern. Jurist. Ausbildung. Amtsschreiber, dann Nachfolger seines Vaters als Stadtschreiber von Burgdorf. Im Okt. 1830 veranlasste S. den Burgdorfer Stadtrat, bei der bern. Regierung eine Verfassungsreform zu verlangen, und trug dadurch entscheidend zum liberalen Umschwung von 1830-31 bei. Als Sekr. des Verfassungsrats wirkte er an der Ausgestaltung des neuen Grundgesetzes von 1831 mit und verzichtete danach, trotz Wahl in den neuen Gr. Rat, auf eine weitere polit. Karriere. 1842 gründete S. mit Max Schneckenburger in Oberburg eine Eisen- und Bronzegiesserei.

Quellen und Literatur

  • BurgerA Burgdorf, FamA
  • Junker, Bern 1 und 2
  • P.-A. Nielson, "... ein Bruder von dem zu haben ...", 2 Bde., Liz. Bern, 1988, 88-93, 505
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.7.1781 ✝︎ 10.5.1859