de fr it

AdolfGass

1857 Rothenfluh, 6.5.1918 Basel, ref., von Rothenfluh. Sohn des Hans Jakob und der Anna Elisabeth geb. Brack. 1880 Bertha Jäggi. G. wuchs in Muttenz auf und machte eine Schriftsetzerlehre in Basel. Wegen Teilnahme an einem Streik kam er auf die schwarze Liste der Arbeitgeber und musste 1876 Basel verlassen. Ab 1880 lebte er 20 Jahre in Binningen, dann in Birsfelden. G. war Mitglied der Gewerkschaft Typographia (ab 1876), sozialist. Landrat, Mitglied des Bezirksgerichts Arlesheim und des Konsumvereins Birsfelden. Rückkehr nach Basel. 1908 Verwalter der Typographia, 1910-17 Arbeitersekretär, 1908 und 1913-14 Präs. des Arbeitervereins St. Johann. 1911-18 Grossrat. Zivilrichter. Eine Amtsperiode im Bürgerrat. Büromitglied im Genossenschaftsrat des Allg. Consum-Vereins.

Quellen und Literatur

  • Basler Vorwärts, 7.5.1918
  • B. Degen, Das Basel der andern, 1987, 62, 72-75
  • W. Haeberli, Basler Arbeiterbewegung 2, 1987, 187
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Birkhäuser, Kaspar: "Gass, Adolf", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.08.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/014797/2005-08-11/, konsultiert am 25.11.2020.