de fr it

MaxTroendle

15.1.1905 Basel, 15.6.2004 Bern, konfessionslos, von Basel. Sohn des Joseph Albert, Ingenieurs, und der Marie Agathe geb. Petitpierre. 1938 Marija Rukavina, Jugoslawin. Rechtsstud. in Basel und Paris, 1929 Dr. iur. 1931-32 Konsularattaché in München, 1932-37 Mitarbeiter des Konsulats in Zagreb, 1937-39 Legationssekr. in Warschau, 1940 in Riga, 1940-43 als Legationssekr. Handelsbeauftragter in Rom, 1944 als Wirtschaftsdelegierter auf einer Sondermission in Italien. 1945-54 Delegierter des Bundesrats für Handelsverträge, zuständig für die Wirtschaftsbeziehungen und Nationalisierungsentschädigungen in Osteuropa, ab 1950 Minister. 1954-57 ausserordentl. Gesandter und 1957-60 Botschafter in Tokio, 1961-63 Botschafter in Moskau, 1964-69 in Köln. 1969-75 Präs. der Prüfungskomm. für die Zulassung zum diplomat. Dienst. 1969-77 Verwaltungsrat der Schweiz. Rückversicherungs-Gesellschaft.

Quellen und Literatur

  • AfZ, Nachlass
  • BAR, Personaldossier
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.1.1905 ✝︎ 15.6.2004