de fr it

JosefMessinger

5.3.1880 Neu Sandez (Galizien, heute Nowy Sacz, Polen), 27.6.1950 Bern, isr., österr.-ungar., ab 1921 Schweizer Bürger. Sohn des Jehuda, Rabbiners. 1910 Helene Hirsch, aus Hanau am Main (Hessen). 1897-1902 rabbin. und musikal. Ausbildung in Frankfurt am Main, 1902-08 Oberkantor in Berlin, 1908-14 Tätigkeit für die Israelit. Religionsgesellschaft Zürich, 1914-40 Prediger, Kantor und Religionslehrer der Israelit. Kultusgemeinde Bern. Mitgründer, Vorstandsmitglied und Ehrenpräs. des Verbands Israelit. Religionslehrer und Kantoren in der Schweiz. Publizist. Tätigkeit für das "Hist.-biogr. Lexikon der Schweiz", das "Israelit. Wochenblatt" und den "Bund". Kämpfer gegen den Antisemitismus. M. führte einen Briefwechsel mit Henry Ford, der zu einer Absage des amerikan. Automobilkönigs an den Antisemitismus führte.

Quellen und Literatur

  • StABE
  • Israelit. Wbl. für die Schweiz, 3.3.1950
  • Der Bund, 29.6.1950
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.3.1880 ✝︎ 27.6.1950