de fr it

HansAigroz

vor 1427 Freiburg, nach 1460 Freiburg. Sohn des Jean. 1427-1429 Venner des Spitalquartiers, 1431-1439 Mitglied des Kleinen Rats (Färberzunft), 1440-1441 Vorsteher der Grossen Bruderschaft, 1447 des Spitals. 1449 als Anhänger Savoyens von Herzog Albrecht VI. von Österreich abgesetzt, flüchtete Hans Aigroz nach Murten. Der Bruch Freiburgs mit Österreich (1451) erlaubte ihm die Rückkehr in die Stadt und den erneuten Einsitz im Rat (bis 1460).

Quellen und Literatur

  • A. Büchi, Freiburgs Bruch mit Österreich, 1897
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ vor 1427 ✝︎ nach 1460

Zitiervorschlag

Jean-Pierre Gottrau: "Aigroz, Hans", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.06.2002, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/014946/2002-06-13/, konsultiert am 21.04.2024.