de fr it

Burkhard vonEllerbach

Erwähnt zwischen 1330 und 1369 . Entstammte einem schwäb. Adelsgeschlecht aus der Nähe von Dillingen. Ritter in österr. Dienst. E. war Landvogt in Schwaben, Elsass und Aargau 1340-42 sowie Hauptmann in den oberen Landen (Elsass und Breisgau), Feldhauptmann der Freiburger im Laupenkrieg ab 1340 und der Österreicher im Treffen von Dättwil (26.12.1351), wo sein Banner von den Zürchern erbeutet wurde. 1365 nahm er an einem Kreuzzug von Zypern aus teil.

Quellen und Literatur

  • ADB 6, 53
  • QSG 18, 59, Anm. 3; NF 1, VII/4 und VII/5
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1330 Letzterwähnung 1369