de fr it

François-PierreGottrau

27.6.1610 Freiburg, 22.8.1688, kath., von Freiburg. Sohn des Jean Christophe, aus der Linie der G. de Billens, Hauptmanns, Rats der Sechzig, Herrn von Hennens und Treyfayes, und der Marguerite von der Weid. Marie Marguerite Wild, Tochter des Henri, Ratsherrn, Landvogts von Lugano, Ritters, und der Barbe Fegely. In Freiburg 1636 Rat der Zweihundert, 1640 Rat der Sechzig, 1641 heiml. Rat, 1643-48 Landvogt von Romont, 1648 Venner, 1649 Ratsherr, 1656-88 Schultheiss. 1656-80 Tagsatzungsgesandter. 1647 Mitherr von Villariaz, 1648 Herr von Billens, Hennens, Villariaz und Treyfayes, Hauptmann in span. Diensten. 1653 trat G. als Oberst gegen die Bauernunruhen in Romont und Greyerz auf. Er unterzeichnete 1656 für das vermittelnde Freiburg den Frieden nach dem 1. Villmergerkrieg. 1662 erhielt G. von Ks. Leopold I. und 1668 von Hzg. Karl Emanuel II. von Savoyen Adels- und Wappenbriefe.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF